Das 175-jährige Bestehen unserer Kolpingsfamilie Bonn-Zentral im Jubiläumsjahr 2025 rückt
langsam näher …Kolping K RGB 50x50 300dpi
und  damit wir nicht mehr so lange auf die vielen Veranstaltungen warten müssen, fangen wir schon in 2024 mit einem besonderen Programm an:

Endlich mal wieder ein gemeinsamer Ausflug für die ganze Familie

organisiert von der Kolpingsfamilie Bonn-Zentral für den Bezirk Bonn

Und was passt da thematisch besser als der Besuch der Deutschen ArbeitsSchutzAusstellung = DASA in Dortmund

Auf 13.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche präsentiert die DASA Arbeitswelt „Arbeitswelten von gestern, heute und morgen“. Sie ist die ständige bildungsaktive Einrichtung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin und informiert die Öffentlichkeit über die Arbeitswelt, ihren Stellenwert für Individuum und Gesellschaft sowie über die Bedeutung menschengerechter Gestaltung der Arbeit. Die Begriffe Mensch - Arbeit - Technik markieren das “Spielfeld” der DASA: Menschen gestalten Technik und Arbeitswelt, Technik und Arbeit wirken auf den Menschen. Die Beziehungen dieser drei Größen zeigt und interpretiert die DASA Arbeitswelt Ausstellung auf immer neue Weise. Dabei geht es in erster Linie um die Frage nach der Sicherung zentraler menschlicher Werte in der Arbeitswelt, wie zum Beispiel Gesundheit oder Würde. Die DASA stellt den Menschen mit seinen körperlichen, seelischen, sozialen und kulturellen Belangen in den Mittelpunkt.

Das hört sich etwas trocken an, aber genau das Gegenteil ist der Fall: Das Ausstellungskonzept setzt dabei auf sinnliches Erleben und eigenes Erfahren statt den Zeigefinger zu erheben. Die DASA ist ein Ort zum Entdecken, Nachdenken oder Nachfragen rund um die Arbeitswelt. Mehr Details findet Ihr auf der Homepage unter: www.dasa-dortmund.de

Was machen wir da?

Diözesanversammlung 2024    Kolping K RGB 50x50 300dpi

Am Samstag, dem 27. April, fand in Kerpen die diesjährige Diözesanversammlung des DV Köln statt.

Viele Kolpingbrüder und -schwestern kamen zusammen und viele interessante Themen wurden besprochen.

Eine Übersicht über die Versammlung findet Ihr hier, auf der Seite des Diözesanverbands Köln und auch in der Kirchenzeitung findet sich ein Bericht, in dem Ihr bekannte Gesichter entdecken werdet. Hier geht es zum Bericht! 

Bundesweite Jubiläumsveranstaltung Kolping K RGB 50x50 300dpi

zum 175jährigen Bestehen

schwarz - orange - bunt - Zusammen sind wir Kolping

 

Der Kolpingverband feiert im Jahr 2025 sein 175jähriges Bestehen.

Dies soll mit einer bundesweiten Jubiläumsveranstaltung gefeiert werden.

Merkt Euch schon jetzt den Termin vor:

Freitag, 02. Mai bis Sonntag, 04. Mai 2025

Weitere Infos findet Ihr hier, auf der Seite des Kolpingwerks. 

Weitere Infos zum Stück, zu Terminen und zum Kartenvorverkauf finden Sie hier.

Zukunft 2030 schon jetzt in St. Petrus  Kuhle Dom 1klein


Die Katholische Kirchengemeinde St. Petrus bereitet sich schon jetzt auf die Zukunft
2030 vor, die umfassende Änderungen in den Pfarreien mit sich bringen wird. Informationen
zu diesem Prozess, der die Gemeinden des Erzbistum Köln auf weniger Finanzmittel
(Kirchenaustritte) und weniger Pfarrer (Priestermangel) vorbereiten soll, finden
sich auch auf der Internetseite des Erzbistums Köln.


Auf der Internetseite der Pfarrei St. Petrus wurde ein „Padlet“, eine digitale Pinnwand,
eingerichtet, auf der die Ideen für die pastorale Zukunft gesammelt werden. Dies soll
Grundlage dafür sein, wie die gesamte Pfarrei sich in Zukunft aufstellt. Zugang über
www.sankt-petrus-bonn.de/g/zukunft-2030. Ebenso können die Vorschläge aber
auch 
über alle Büros der Pfarrei St. Petrus in nicht digitaler Form eingereicht werden.


Ziel ist es eine Gesamtlösung für alle Gemeindeteile der Pfarrei St. Petrus zu erstellen.
In diesem Prozess stellte sich in der letzten öffentlichen PGR-Sitzung der Verein
AGIAMONDO vor, der eine neue Bleibe sucht und gerne das gesamte Arsenal der
Stiftskirche nutzen würde. Er präsentierte hierzu einen eigenen Vorschlag, der tiefgreifende
Änderung für den vorhandenen Kirchenraum, das räumliche Umfeld und für
die Stiftsgemeinde, der Urgemeinde von St. Petrus, und damit auch für die Kolpingsfamilie
Bonn-Zentral, bedeuten würde. Eine Entscheidung, ob im Gesamten oder in
Teilen dem Anliegen gefolgt wird, wurde nicht getroffen. Hier sind noch viele Fragen
offen.


Alle die der Pfarrei St. Petrus verbunden sind, sind aufgerufen, sich an der Planung
der Zukunft 2030 zu beteiligen und hier ihre Ideen einzubringen. Ebenso sind auch
alle herzlich zur Teilnahme an der Pfarrversammlung eingeladen, die am Montag,
dem 24. Oktober 2022, ab 19.30 Uhr, im Gemeindesaal St. Joseph, Kaiser-Karl-Ring 2,
53111 Bonn, stattfindet. Der Zugang ist behindertengerecht, der Ort ist gut mit öffentlichen
Verkehrsmitteln (Linie 61, Haltestelle LVR-Klinik) zu erreichen.


Uschi Reiter und Timm Wolf